Starseite Geophysik in Jena Institut für Geowissenschaften Friedrich-Schiller-Universität Jena

Erdbebenschwarm Juli 2017

 

Erdbebenschwarm 11. Juli - 12. Juli 2017 NE-lich Luby

 

Erdbebenschwärme treten teilweise mit großen Ereignissen in zeitlich kurzer Folge auf. Es ist dann sehr wichtig schnell einen Überblick zu gewinnen. Dabei hilft eine automatische Auswertung, die insbesondere auch die notwendigen Magnitudenabschätzungen liefert. Obwohl es Probleme mit dem Ineinanderlaufen von einzelnen Ereignissen innerhalb einer Minute gibt, gelingt es schnell einen Überblick zu bekommen. Eine Kontrolle ist jedoch unbedingt erforderlich. Von 11.07. 2017  11:00 UTC - 12.07. 07:00 UTC wurden 194 Ereignisse automatisch erfasst, davon hatten 37 Ereignisse mit einer Magnitude ≥ 1.5.

Bild1

Tagesaufzeichnung am 11. Juli 2017 der Station WERN. Deutlich sind die großen seismischen Ereignisse, die durch aufsteigende Fluide in ca. 10km Tiefe hervorgerufen werden, zu erkennen.

Bild2

Die erste Stunde mit großen Ereignissen im Thüringer Seismologischen Netz und Sachsennetz. Die Ereignisse 11:25 UTC ML=3.2 und 11:58 ML=3.3 sind die größten des Schwarms

Bild3

34 automatische Meldungen des SeisComP3-Systems in den ersten 2 Stunden. Bis um 07:12 UTC am 12. Juli 17 sollten es insgesamt 194 Meldungen werden.

Bild4

Zeitliche Reihenfolge der großen Ereignisse ML ≥ 1.5 bis 12.07.2017 07:00. Es gab in diesem Magnitudenbereich 37 Ereignisse, insgesamt wurden automatisch 194 Ereignisse bis Magnitude null gemeldet.


Intranet | Impressum | Sitemap | Update: Kontakt zum Verfasser am 2018-05-16 16:28:52 | Login fü das Redaktionssystem Login